Exkursionen

Exkursion Route Süd

Auch die zweite Exkursion ist von den Bürgern Erwittes erfreulicherweise gut angenommen worden. Etwa 70 Interessierte verteilten sich am 02.09.2019 auf 3 Planwagen oder die eigenen Fahrräder, um insbesondere die Bereiche südlich der B1 (im doppelten Wortsinn) zu erfahren. Was spricht für eine Ortsumgehung an dieser Stelle? Was spricht dagegen?

Im Dialog mit den Umweltgutachtern und den Vertreter/innen der DEGES wurden Fragen zur Machbarkeit erörtert und diskutiert und die Teilnehmer/innen konnten ihre Anmerkungen auf Mitteilungsbögen dokumentieren. Die Erkenntnisse aus dieser, wie auch der ersten Exkursion, werden mit Anmerkungen der Bürgerschaft aus den anderen Veranstaltungen synchronisiert und bilden damit eine wichtige Basis für den späteren Abwägungsprozess.

234 Seiten Vorschlagsbögen wurden bei der 2. Exkursion eingereicht.

Die nachfolgende Grafik zeigt die Route Süd für die zweite Exkursion am 02. September.

Eindrücke von der Exkursion Route Süd

Exkursion Route Nord

Am 09. Juli 2019 fand mit der Nordroute die erste Exkursion zur Ortsumgehung Erwitte statt. Knapp 100 Personen fuhren die Route mit drei Planwagen und eigenen Fahrrädern ab.

Hier finden Sie die ausgefüllten Hinweisbögen der ersten Exkursion Route Nord. Die Rückmeldungen der Bürger/innen arbeitet Froelich und Sporbeck in Absprache mit der DEGES in die bisherigen Überlegungen zu den Korridoren ein. Dies kann dazu führen, dass Korridore wegfallen oder verändert werden. Ihre Fragen werden kurzfristig in einer FAQ-Liste beantwortet. Diese finden Sie demnächst ebenfalls auf dieser Projektwebsite.

Eindrücke von der Exkursion Route Nord

Die ersten Fotos von der Exkursion sind bereits online.