Ergebnisse Bürgerdialog

Ergebnisse aus dem Bürgerdialog

In einem ersten Schritt haben Umweltgutachter anhand der Raumwiderstände Korridore ermittelt, in denen es aus der Umweltperspektive möglich wäre, eine Trasse für eine Ortsumgehung zu finden.

Die Bürger/innen konnten zu den Grobkorridoren der Raumwiderstandsanalyse ihre Hinweise, sortiert nach Lebensqualität, Verkehr und Natur auf zwei Exkursionen und in einer interaktiven Karte eingeben.

IKU bündelte alle fachlichen Hinweise

  • 624 aus der interaktiven Karte

  • 602 aus den beiden Exkursionen

zu einer Tabelle, in der sich ausschließlich qualitative Hinweise und keine Mehrfachnennungen befinden. Auf Grundlage dieser Tabelle wurde eine finale Karte erstellt. Hier gelangen Sie zur Onlineversion der finalen Karte.

1. Alle Hinweise aus der interaktiven Karte

2. Alle Hinweise aus der ersten Exkursion am 09. Juli 2019

3. Alle Hinweise aus der zweiten Exkursion am 02. September 2019

4. Darstellung aller Hinweise der interaktiven Karte

5. Darstellung der positiven Hinweise der interaktiven Karte

6. Darstellung der negativen Hinweise der interaktiven Karte

7. Darstellung der allgemeinen Hinweise der interaktiven Karte

Im weiteren Prozess berücksichtigt die Vorhabenträgerin DEGES alle eingegangenen fachlichen Hinweise. In der Planungswerkstatt am 19. September arbeiten die Bürger/innen gemeinsam mit den Fachplanern und der DEGES an möglichen Linienführungen. Im Nachgang der Werkstatt wägt die DEGES die Hinweise und Anregungen aus der Planungswerkstatt ab. Alle technisch umsetzbaren Vorschläge werden detailliert betrachtet und beim Infomarkt am 10. Dezember mit den dann ausgearbeiteten Varianten präsentiert.